Hydraulische Spannwerkzeuge

Unsere hydraulischen Spannwerkzeuge sind vor allem für einen hohen Spanndruck ausgelegt, wobei sie gleichzeitig nur einen geringen Raumbedarf haben. Die Werkzeuge können unterschiedlich eingestellt sowie auf Wunsch mit einer intelligenten Steuerung, z.B. mit einer Zug-Kraftregelung, ausgestattet werden.


Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten

Wir konstruieren und fertigen sowohl beidseitig hydraulische Werkzeuge als auch kombinierte Varianten z.B. mit einem hydraulischen und mechanischen Element oder in Kombination mit der Kraftabbaukurve. Alle hydraulischen Spannwerkzeuge sind in der Modul- und Kompaktbauweise erhältlich.


Einseitig hydraulische Spannwerkzeuge:


Vorteile:
  • geeignet für gekrümmte Proben
  • bedingt außermittig spannbar
  • Kostengünstiger durch kleineres Hydraulikaggregat

Beidseitig hydraulische Spannwerkzeuge:

Vorteile:
  • symmetrisch spannendes System
  • geeignet auch für automatisierte Anlagen mit Roboterbestückung

*Kompaktwerkzeug zur Prüfung von Stahlproben mit einer Zugkraft von 2.000 kN

Was spricht für die Modulbauweise?

Das Spannwerkzeug in Modulbauweise besteht aus einem Grundkörper, an den die hydraulischen oder mechanischen Komponenten direkt angeflanscht werden. Dadurch können im Fall einer eventuellen Reparatur Ersatzteile schneller ausgetauscht werden. Dies führt zu günstigeren Reparaturkosten.
Die Module gibt es mit und ohne Gleichlaufsteuerung. Diese kann sowohl mechanisch als auch hydraulisch erfolgen.
Spannwerkwerkzeuge in Modulbauweise stehen in den Kraftstufen von 20 kN bis 1.500 kN zur Verfügung.


Was spricht für das Kompaktwerkzeug?

Die Kompaktwerkzeuge sind im Vergleich zur Modulbauweise kleiner und haben einen geringeren Raumbedarf.
Kompaktwerkzeuge stehen in den Kraftstufen von 50 kN bis 2.500 kN zur Verfügung.


Proben

Geeignet für die Prüfung von:

  • Textilien
  • Geo-Textilien
  • Gurten und Bändern
  • Gitternetz-Strukturen
  • metallischen Proben

Sie möchten mehr zu unseren hydraulischen Spannwerkzeugen erfahren? Jetzt anrufen oder E-Mail schreiben.

Sie erreichen uns telefonisch +49 (0)2304/4939

oder per E-Mail: info@demgen.de